Weihnachtspost für monatsweise

 

Draußen schneite es, als sie heute endlich ankam: die erst lang geplante und dann lang erwartete Printversion der Septembergeschichte. Tata!!! Schön ist sie geworden!

Ich gestehe, ich bin ein wenig stolz, denn diesmal habe ich wirklich alles selbst gemacht. O.k., den Druck hat Bod übernommen. Aber Umschlagfoto und Gestaltung sowie Satz habe ich erledigt. Und natürlich die Geschichte damals geschrieben. Wer das alles schon mal gemacht hat, weiß, das ist nicht in einer halben Stunde erledigt.

Wer also immer schon ein (sehr schmales) Stück monatsweise im Regal haben wollte, aktuell auf der Suche nach einem netten Mitbringsel ist oder einfach einen Beitrag zur Nachwuchsförderung 😉 leisten möchte, kann aufatmen. Für 4,50 € (plus Versand) könnt Ihr „Rest on me“ per Mail oder PN via Facebook bestellen. Ebenfalls im Angebot sind noch ein paar Restexemplare der „Inseltage“, die es für 5,00 € gibt.

Wer auf der Suche nach einer etwas anderen Weihnachtskarte ist, dem lege ich diese hier ans Herz. Gestaltet hat sie meine Schwiegertochter Evi, deren ausgeprägt gutem Geschmack sie auch das hochwertige Papier von Karte und passendem Umschlag verdankt. Nun, warum nicht mal eine Geschichte verschicken? Für 2,00 € ist sie zu haben.
Ihr schreibt nicht zu Weihnachten? DAS solltet Ihr ändern. Nicht zuletzt, weil wer schreibt besser küsst. 😉

In diesem Sinne
Kirsten

kiste1.jpg

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s