Summerspecial – for ears only

am

„DAS ist in der Tat anders.“
Mein Mann steht in der Tür, um den Hals noch die Kopfhörer. Trotz bekundeter Irritation wirkt er angetan.
„Schlecht?“, frage ich nach.
„Ne, anders, ganz anders einfach. Als sei es nicht von dir. Aber irgendwie auch cool. Kann man gut so weghören.“

Ich freue mich still, denn auch ich mag den Text, obwohl er absolut nicht dem entspricht, was ich sonst schreibe und generell schreiben möchte. Weder inhaltlich noch sprachlich. Er begann – wie so oft – mit einem albernen Vorschlag und verselbstständigte sich dann. Immer mal wieder zwischendurch schrieb ich ihn weiter und war am Ende nicht nur vom Verlauf, sondern auch vom Umfang überrascht. Und davon, wie leicht er mir letztlich von der Hand ging. Nie war es schwer zu dem speziellen Tonfall zurückzufinden, sich wieder auf die Andersartigkeit einzulassen.

„Und was mache ich nun damit?“, frage ich. „Er sprengt ja nicht nur inhaltlich, sondern auch in der Länge alles Bisherige.“
Mein Mann denkt kurz nach und sagt: „Veröffentliche ihn doch nur in der Lesungsvariante, als summerspecial für den Urlaub.“

Summerspecial klingt gut, nicht nur nach Ausnahme, sondern auch noch hip und trendy, denke ich und entscheide mich, seinem Rat zu folgen. So nun also hier und für Euch, für heiße oder regnerische Tage, wenn einem das Lesen zu mühsam ist oder man sich einfach nur Mal für ein Stündchen berieseln lassen möchte, die Geschichte von Pater Franz. Wem jedoch schon die Dornenvögel (gleich ob Film oder Buch) zu frivol waren, oder wem ungehemmtes Fabulieren zu viel des Guten ist, dem sei vom Hören abgeraten. Ich gestehe, ich spielte – lustvoll – mit dem ein oder anderen Klischee und Unfug. Allen anderen wünsche ich viel Vergnügen und würde mich freuen, zu erfahren, ob, bzw. wie Franz und Co ankamen.

 

Buße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s